Steinbock 2

Steinbock 2

Nun sind die markanten Hörner dran und stehen kann er auch seinen eigenen Beinen.

Anschließend habe ich den Vorder- und Hintergrund nach Ruth Leitzs Vorlagen zusammengesetzt. Leider kommen die schneebedeckten Gipfel auf dem weißen Design-Vlies nicht zur Geltung, aber sie sind auch schon da.

Es erstaunt mich immer wieder, wieviel Material doch in den Nahtzugaben verschwindet. In diesem Zustand sieht man deutlich, dass die waagerechte, fertig genähten Reihen viel kürzer sind, als die nur übereinander ausgelegten Reihen in der Höhe. Die Anzahl der Quadrate waagerecht und senkrecht ist gleich, am Ende wird ein quadratischer Wandbehang daraus werden.

Und er braucht auf jeden Fall ein farbiges Binding, damit die Scheeflächen auf den ersten Blick zu erkennen sind. Aber bis dahin dauert es noch ein wenig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.