Schlagwort: Mein Bauerngarten

Mein Bauerngarten 5

Mein Bauerngarten 5

Wie vermutet, kommen auch die Monate Juli und August als Doppelpack daher. Roswitha hat sich für diese beiden Blöcke ein ganz neues Design ausgedacht. In einem Rahmen aus Hexagons soll ein schöner Stoff präsentiert werden. Das passt bei mir gar nicht, da ich mit Stoffresten arbeite. Ich habe weder schönen, noch Hintergrundstoff in der benötigten Größe dabei. Also eine sehr gute Ausrede, um auch dieses Mal das Thema Handnähen zu umschiffen.

Ich werde das Design vom letzten Monat aufgreifen und in die Mitte kommt der Flechtstern aus dem Sternenerwachen. Im Beitragsbild zeige ich die fertig zugeschnittenen Dreiecke und Quadrate, aus denen der Flechtstern zusammengesetzt wird.

Ausgebreitet habe ich die Teile auf einem mit Flanell bezogenen und leicht gepolsterten Sortierbrett, damit sie mir nicht verrutschen und durcheinander geraten. Nun schön langsam und Schritt für Schritt zusammennähen. Zwischendurch immer wieder kontrollieren, trimmen und bügeln.

Die Aufgabe für Juli und August ist erledigt.

Nun fehlt noch der große Mittelblock, 40×40 cm wird er werden. Ich freue mich schon sehr auf Roswithas Idee, bin aber gedanklich auch schon vorbereitet, wenn ich mir wieder selbst etwas aussuchen darf.

Mein Bauerngarten 4

Mein Bauerngarten 4

Heute ist der zweite -Stern an der Reihe. Für die Mitte habe ich aus dem gleichen Stoff wie beim ersten einen andern Ausschnitt gesucht. Die Farben für die Zacken sollen zum Mittelstoff und zu den Blöcken oben und unten passen. Die farbintensiven AGF-Stoffe machen sich gut als Partner der Tildastoffe.

Die Zacken, die aus Flying-Geese-Blöcken bestehen, habe ich wieder in der no-waste-Methode gearbeitet. Der Sternen-Neuner-Block bildet die Mitte für den neuen Neuner-Block, der sich wiederum in die rechte Seite des Gesamtwerkes einfügt.

Jetzt einmal alle fertigen 6 Blöcke in der richtigen Ausrichtung.

Seht ihr die kleinen Schnipsel auf den Blöcken? Das sind meine Hilfszettelchen, mit denen ich die Blöcke nach Reihe und Platz in der Reihe kennzeichne. Dann sitzen sie beim nächsten Auspacken und Aufhängen sicher in der gleichen Reihenfolge.

Mit diesem Projekt bin ich auf dem Laufenden und kann es beruhigt beiseite legen.

Mein Bauerngarten 3

Mein Bauerngarten 3

Die Monate Mai und Juni kommen in diesem BOM von Country Rose Quilts als Doppelfolge daher. Es werden die beiden Seiten links und rechts. Der Aufbau der Blöcke ist gleich, jeweils die vier Ecken als LogCabin gestaltet, die größere Mitte als 20×20 cm Block. Roswitha lieferte zwei unterschiedliche Vorlagen für EPP und ich war eigentlich willens, die beiden Handnähblöcke zu arbeiten. Aber nach einem Blick auf die Stoffvorräte habe ich davon Abstand genommen. Die wunderschönen Blöcke sind sehr kleinteilig, deswegen hätte ich jede Menge Stoff verbraucht. Ich war mir nicht sicher, dass meine Vorräte dann für alle übrigen Blöcken reichen würden.

Und da sie uns ja schon mehrfach gesagt hat, es sei unser Quilt und unsere Entscheidung, habe ich mich für zwei gleiche Sterne entschieden, die sich dann nur in der Farbe unterscheiden werden. Damit es ein bunter Bauerngarten wird, brauche ich aber mehr als drei Stoffe für einen und habe noch ein paar Stoffe ausgesucht.

Damit die Motive der Tildastoffe gut zu erkennen sind, habe ich einen Stern mit großer Mitte ausgewählt. Die Zacken habe ich in einer Schnellschneidemethode gearbeitet und fast keinen Abfall produziert, war also sehr sparsam. Und weil ich die Blöcke mit der Maschine nähen kann, habe ich den ersten auch schon fertig.

Damit ist die Aufgabe für den Mai erledigt, der Juni steht in den Startlöchern.

Und nur weil es so besser zu fotografieren war, liegen die Streifen im Foto auf der Seite, im Quilt stehen sie andersrum und dann stehen all die Tempel auch wieder richtig rum.

Mein Bauerngarten 2

Mein Bauerngarten 2

Was für eine Überraschung, als ich Teil vier vom Bauerngarten angeschaut habe. Das steht sinngemäß, mach, was dir gefällt und in deinen Quilt passt. Wie gut, dass ich schon eine Idee hatte.

Die vier ersten Blöcke bilden in Roswithas Layout die Ecken des Quilts. Mit den Blöcken zwei und drei habe ich schon zwei gleiche für zwei gegenüberliegende Ecken. Es lag es also nahe, auch den ersten Block noch einmal zu nähen, um auch hier den Gegenspieler in der Ecke gegenüber zu gestalten.

Dafür habe ich mir Stoffe ausgesucht, die im ersten nicht enthalten sind, zu sehen oben im Beitragsbild.

Hier sind alle vier Ecken zusammen. So nahe werden sie sich im fertigen Quilt nicht wieder kommen.

Schade, schon wieder vorbei der Spaß für diesen Monat, bin sehr gespannt, wie es weiter geht.

Mein Bauerngarten 1

Mein Bauerngarten 1

Warum fängst du immer wieder was Neues an, mach doch erstmal angefangene Projekte fertig! warnt eine innere Stimme. Aber es hat wieder nicht geklappt. Und warum? Weil mir manchmal die Ruhe fehlt, Angefangenes, was zwischendurch lange liegengeblieben ist, wieder in die Hand zu nehmen, mich wieder rein zu denken und es fertig zu stellen – wie jetzt bei dem Schweden-Quilt. Weil manchmal die Hände selbstständig arbeiten können und der Kopf sich mit neuen Herausforderungen beschäftigen kann – wie jetzt beim Quilten der Spendenquilts. Und nicht zuletzt, weil wir immer wieder verführt werden. Dieses Mal war es wieder Roswitha von Country Rose Quilts, die zu einem BOM eingeladen hat. Das Thema in diesem Jahr ist „Mein Bauerngarten“. Okay, den kannst du auslassen, keine Stoffe im Fundus, keine Zeit – dachte ich zu Jahresbeginn und habe auch – bis jetzt – tapfer widerstanden.

Aber natürlich konnte ich in unserer Facebookgrupe schon viele Blöcke bewundern, vor allem die Handnäherinnen zaubern die tollsten Sachen. Aber ich wusste, dass es für jeden Monat auch eine Maschinenvariante geben soll. Und inzwischen hatte ich gedanklich auch Stoffe gefunden. Ältere Tilda-Stoffe treffen auf die Reste der modernen AGF-Stoffe, dazu ein größeres Stück weiß auf creme, dass sollte reichen.

Und dann habe ich Anfang April mit der Aufholjagd losgelegt, ein Glück, dass die Blöcke unkompliziert sind. Darf ich vorstellen, Januar bis März

Und bald kommt der Block für den April, ich ahne, was da kommen wird.