Frohe Pfingsten!

Frohe Pfingsten!

Im Moment bin ich euch nur einen Tag voraus, sprich, ich habe noch keine nennenswerten Fortschritte erzielt. Deswegen brauche ich euch weder das Cape für Mutti, noch das Deckchen zu zeigen. Woher nehme ich also den Beitrag für heute?

Ich bin fündig geworden, natürlich liegt auch in meiner Wrekstatt das eine oder andere UFO – unfertige Objekt – herum. Wann es allerdings fertig wird – keine Ahnung. Aber ich kann mich gedanklich damit ja schon mal beschäftigen. Dazu habe ich das Material ausgebreitet und fotografiert.

Eigentlich bin ich schon ziemlich weit. Aus Stoffstreifen habe ich Logcabin-Blöcke genäht, das sollten die Taschenaußenseiten werden. Auch die Randstreifen sind fertig, die habe ich mit Web-Band mit der Skyline von Hamburg, meiner Heimatstadt, verschönert. Ausnahmsweise habe ich sogar Leder-Taschengriffe besorgt und auch schon Futer- und Seitenteile zugeschnitten und Reißverschlüsse bereitgelegt.

Aber brauche ich wirklich noch eine Tasche? Leider habe ich nicht notiert, wann ich mit diesem Projekt begonnen habe, aber viele andere Taschen, große und kleine, haben es auf jeden Fall überholt:

Und das ist nur die Auswahl der Taschen, die ich in Werkstatt aufbewahre, es gibt noch mehr. Also eher NEIN – keine neue Tasche. Was mache ich aber aus den Logcabin-Blöcken?

Ich wünsche allen meinen Leserinnen und Lesern frohe Pfingsten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.