Zweite Projektmappenhülle

Zweite Projektmappenhülle

Ist das nun Re- oder Up-cycling oder gar schon Transformation? Ich weiß nicht. Ich weiß nur, dass die Projektmappenhülle vom Bernina-Blog sehr praktisch ist und ich für ein zweites Langzeitprojekt noch eine weitere haben möchte. Und das möglichst schnell und ohne viel Zeit mit dem Zusammensetzen des Umschlages zu vertrödeln. Was könnte ich nehmen?

Da! Eine Tasche, die ich selten bis gar nicht benutzt habe. Und die vorher schon mal eine Tischdecke war, ebenfalls ungenutzt. Gerade noch rechtzeitig vor dem endgültigen Auftrennen habe ich das Bild oben gemacht. Es sieht so aus, als wenn ich die Taschenteile komplett als Umschlag für die Projektmappenhülle verwenden kann. Vielleicht sogar die Klappe wieder als Verschluss, der Knopf liegt auch noch da. Fehlen nur noch die Reißverschlüsse, Stoff für die Innentaschen und das Vinyl, das sollte sich doch wohl alles finden lassen.

Alles da! Dann geht es nun an das Zusammensetzen.

Es läuft gut. Und dank des Tipps, Papier unterzulegen, wenn das Vinyl nicht so gut rutscht, ist dieses Mal auch die letzte Naht keine Problem gewesen. Danke, Anke!

Da sind sie nun, die beiden Schwestern.

Die neue habe ich gleich mit dem Dauerprojekt Mawerik Stars bestückt. In der einen Tasche sind die fertigen Sterne, in der anderen die Zuschnitte für die nächsten.

Ich bin für den kommenden Nähtag mit meiner Gruppe gerüstet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.