Hexagone mit Lineal und Rollschneider zuschneiden

Hexagone mit Lineal und Rollschneider zuschneiden

Das fertig zugeschnittene Hexagon soll eine Länge von 5 cm von Spitze zu Spitze haben. Daraus folgt, dass der Stoffverbrauch 7 x 6 cm beträgt.

Also schneide ich mit Lineal und Rollschneider Streifen von 7 cm Höhe und daraus Stücke mit 6 cm Breite (hier zum besseren Verständnis auf der rechten Stoffseite).

         

Diese Zuschnitte drehe ich anschließend auf die linke Stoffseite und lege ich meine Hexagon-Schablone darauf. Nun nehme ich mein Lineal zur Hand und lege es mit 1 cm Nahtzugabe an die Schablone. Die überstehenden Spitzen schneide ich mit dem Rollschneider ab und habe mein Hexagon-Stoff-Stück, um es um die Schablone zu legen/heften.

         

Wer sich traut, kann auf diese Art locker 4 oder mehr Stofflagen zuschneiden.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.