Mal eben schnell

Mal eben schnell

und die Folgen. Nach ein wenig Überlegung zeige ich nun doch, was mir am Wochenende passiert ist. Das kleine Deckchen war so gut wie fertig, es fehlte nur die letzte Naht, nämlich das Binding auf der Rückseite mit der Hand an zu nähen.

Leider war das Sandwich ein wenig zu dick und das Binding war etwas zu knapp, es war sehr stramm und machte keinen Spaß. Aber das ist ja kein Problem, abschneiden geht immer. Tja – und da war ich dann zu schnell und habe in das Binding geschnitten. Ich habe ziemlich laut geschimpft.

Aber es war ja eigene Dummheit und so habe ich mich an die Reparatur gemacht. Dafür habe ich das Binding stellenweise wieder abgetrennt, damit ich den beschädigten Streifen herauslösen konnte. Glücklicherweise war noch Stoff vorhanden. Den kaputten Streifen habe ich als Schablone benutzt und einen neuen, genau passenden eingefügt. Dann das Binding wieder angenäht. Danach die Rückseite mit Handstichen angenäht.

Fertig ist das kleine Deckchen für meinen Beistelltisch. Die drei Stoffe, aus denen ich die Windmühlen genäht habe, sind aus dem Adventskalender von CountryRoseQuilts, den ich mir in diesem Jahr spendiert habe und dessen Inhalt mir viel Freude macht.

Das Deckchen ist ca. 20 x 40 cm groß und mit der Nähmaschine genäht und gequiltet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.