Sternenregen aus finnischem Papiergarn

Sternenregen aus finnischem Papiergarn

Ein glückliches Neues Jahr wünsche ich allen Lesern und Leserinnen!

Die Überschrift Textile Handarbeiten müssen wir heute ein wenig weiter auslegen. Während der Vorbereitung zum Besuch der handmade in Delmenhorst 2018 hatte ich etwas von finnischen Papiergarnen gelesen, das interessierte mich sehr. In Natura sahen die Objekte noch viel schöner aus als im Internet und nach einiger Überlegung habe ich die Fertigpackung „Sternenregen“ am Stand von Jutta Tiemeier erstanden. Erst zuhause habe ich dann gesehen, dass auf der Packung nun von Papierschnur die Rede ist.

Irgendwie bin ich dann weder gleich, noch im Folgejahr daran gegangen. Aber in der Aufräumphase 2020 fiel mir auch diese Packung wieder in die Hände.

Ein sehr interesssantes Material, es ist aus finnischem Fichtenzellstoff gesponnen, gedreht. Für den Sternenregen waren verschiedene Schnüre eingepackt. Eine wurde in kurze Stücke geschnitten und zu Sternen zusammengeklebt. Andere wurden länger zugeschnitten und an deren Enden wurde die Schnur wieder aufgedreht, so dass Blätter entstanden.

Alle Schnüre habe ich am Ende zusammengenommen und zu einen Kranz gebunden. Die Sternchen bekamen noch kleine Glitzersteine aufgeklebt.

Mein hochkantes Bild mochte nicht richtig auftreten, es ist umgefallen, aber gibt vielleicht doch einen kleinen Eindruck. Eine kleine, leichte Dekoration nach dem vielen Weihnachtsgrün.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.