Flache Nähte

Flache Nähte

Heute zeige ich Euch mal eine Rückseite.

Mit Hilfe dieses Bildes erkläre ich, wie ich dicke Stellen an den Naht-Kreuzungen vermeide. Das ist sinnvoll für das spätere Quilten und bei Tisch-Sets oder MugRugs, damit Gläser nicht kippeln oder gar umfallen.

Im ersten Schritt schauen wir uns die 4-er Blöcke an. Jeweils zwei kleine Dreiecke sind zusammengenäht. Anschließend sind je zwei geteilte Dreiecke zu dem 4-er Block zusammengenäht. Jetzt die Arbeit umdrehen und ganz vorsichtig die NZG der vorletzten Nähte bis zur letzten Naht auftrennen. Nun lassen sich die NZG leicht im Kreis rum legen, dabei entsteht in der Mitte das kleine mehrfarbige Quadrat.

Alle 4-er Blöcke werden so vorbereitet und danach zu Reihen zusammengenäht.

Im nächsten Schritt werden die Reihen zusammengenäht. Die Kreuzungspunkte mit den waagerechten und senkrechten Nähten werden wie oben beschrieben vorbereitet. Also die jeweils vorletzten Naht wird vorsichtig getrennt bis zur letzten Naht. Viele NZG lassen sich danach wieder leicht im Kreis rum legen. Aber an einigen Stellen laufen die Wirbel jetzt gegeneinander. Um die Spannung aus der Arbeit zu nehmen, werden diese NZG vorsichtig schräg zur Naht eingeschnitten. Sofort legen sich die beiden Seiten in ihre Laufrichtung.

Alles klar? Nein? Dann hier noch einmal.

Je zwei Teile (jetzt Quadrate) zusammennähen – hier zum besseren Verständnis mit blauem Faden, das ist die vorletzte Naht.

 

Zwei mal zwei Quadrate aufeinandernähen, jetzt mit rotem Faden. Das ist die letzte Naht.

 

So würde es ausssehen, wenn wir nichts mehr machen. Fühlt mal, wie dick die Mitte gewoden ist. Aber wir wollen ja flache Nähte. Deswegen nehmen wir jetzt den Nahttrenner zur Hand und trennen ganz vorsichtig die blauen (=vorletzten) Nähte der NZG auf der oberen und unteren Seite bis knapp vor die rote (=letzte) Naht auf. Danach  legen wir den helleren Stoff (samt beider NZG) nach vorne und den orangenen (samt beider NZG) nach hinten, das geht fast von alleine.

 

So sieht es dann aus und Ihr werdet spüren, das das Nahtzugaben-Paket nun deutlich dünner geworden ist.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.